Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

WDR 3 Persönlich mit Daniel Hope

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.05 Uhr
WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Pastor Simon Schwamborn, Lippstadt Choral

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.05 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Carolin Pirich Heute mit dem Musikrätsel Franz Schubert / Franz Liszt: Die Forelle; Jewgenij Kissin, Klavier Maurice Ravel: Jeux d'eau; Martha Argerich, Klavier Sean Shepherd: Melt; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Cristian Macelaru Luigi Pozzi: Cantata sopra il passacaglio - Diatonica; Philippe Jaroussky, Countertenor; Gianluigi Trovesi, Klarinette; L'Arpeggiata, Leitung: Christina Pluhar Igor Strawinsky: Suite aus dem Ballett "Der Feuervogel", Fassung von 1919; New York Philharmonic, Leitung: Leonard Bernstein Musikrätsel Franz Schubert: Auf dem Wasser zu singen, D 774, op. 72; Barbara Bonney, Sopran; Geoffrey Parsons, Klavier Franz Schubert: Quintett A-Dur, op. posth. 114, D 667; Daniil Trifonov, Klavier; Anne-Sophie Mutter, Violine; Hwayoon Lee, Viola; Maximilian Hornung, Violoncello; Roman Patkoló, Kontrabass Robert Schumann: Auswahl aus "Album für die Jugend", op. 68, Teil I; Andrés Segovia, Gitarre Robert Schumann: Glückes genug - Erster Verlust; Johanna Summer, Klavier Ferdinand Ries: Oktett f-Moll, op. 128; Linos Ensemble Claude Debussy: Ausschnitt aus "Petite Suite"; Walter Boeykens Clarinet Choir, Leitung: Walter Boeykens Benjamin Britten: Morgengrauen / Sonntagmorgen / Mondnacht, aus "4 Seebilder" aus der Oper "Peter Grimes", op. 33a; New York Philharmonic, Leitung: Leonard Bernstein Ottorino Respighi: Die Nachtigall / Der Kuckuck, aus "Die Vögel", Suite für kleines Orchester; Bournemouth Sinfonietta, Leitung: Tamás Vásáry Christoph Croisé: Spring Promenade; Christoph Croisé, Violoncello

12.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um zwölf

12.10 Uhr
WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Lunchkonzert

14.45 Uhr
WDR 3 Lesezeichen

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
WDR 3 Tonart

Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell

17.45 Uhr
WDR 3 ZeitZeichen

21. Januar 1957 - Erste Radarkontrolle in der BRD Von Wolfgang Meyer Die Situation ist vielen sehr vertraut: Die Zeit ist knapp, der Termin rückt näher, es will nicht vorangehen. Dann ist die Straße frei, endlich Gas geben! Und Sekunden später: Ein greller Blitz. Fast nichts ist ärgerlicher für Autofahrer, als in eine Radarfalle zu tappen. Der allererste Blitzer - das Radargerät VRG 2 der Firma Telefunken - hat ein wenig an einen alten Fernsehapparat erinnert. Das Gerät sei zuverlässig, stets genau und vielseitig anwendbar. So hat der Hersteller bereits 1956 auf der Polizeimesse in Essen geworben. Im Jahr darauf ging das Gerät in den Testbetrieb, am 21. Januar 1957 ist dann der erste Autofahrer in Deutschland in die Blitzerfalle getappt. Nicht selten ist in diesen 65 Jahren der Starenkasten selbst zum Opfer geworden: Wütende Autofahrer haben die Radarfallen beschossen, angezündet, abgesägt oder mit Farbe besprüht. Andere haben inzwischen den Trick raus, nicht geblitzt zu werden: Sie fahren nur so schnell, wie es erlaubt ist. Ganz einfach.

18.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um sechs

18.10 Uhr
WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 3 Hörspiel

Der verbotene Ort (1/3) Von Fred Vargas Wiederholung: WDR 5 Sa. 17.04 Uhr Adamsberg auf den Spuren von Dracula Übersetzung aus dem Französischen: Waltraud Schwarze Komposition: Haarmann Adamsberg: Volker Risch Danglard: Peter Fricke Josselin: Matthias Ponnier Zerk: Daniel Wiemer Estalere: Fabian Sattler Retancourt: Gabriele Blum Lamarre: Heinrich Giskes Mordent: Wolfgang Rüter Noel: Paul Faßnacht Froissy: Sigrid Burkholder Voisenet: Jochen Kolenda Veyrenc: Christian Redl Emile: Tommi Piper Lucio: Hans Schulze Clyde-Fox: Steve Hudson Clems: Pierre Shrady Dr. Lovoisier: Matthias Haase Vlad: Carlo Ljubek Arandjel: Horst Sachtleben Bosko: Boris Gajic Danica: Zeljka Preksavec Dinh: Hüseyin Michael Cirpici Dr. Romain: Klaus Herm Helene: Janina Sachau Mme Bourland: Barbara Ratthey Nolet: Claus-Dieter Clausnitzer Pierre: Michael-Che Koch Radstock: Tom Zahner Thalberg: Georg Marin Vukasin: Danilo Gajic Weill: Jürgen Thormann Regie: Frank-Erich Hübner Produktion: WDR 2009

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
WDR 3 Konzert live

Mit Susanne Herzog WDR 3 Neujahrskonzert WDR Funkhausorchester - Gaming Sounds Entdecken Sie mit dem WDR Rundfunkchor und WDR Funkhausorchester spannende virtuelle Klangwelten! Was wäre die Action auf Computerbildschirmen ohne den entsprechenden Sound? Bei ihrem Neujahrskonzert sind Rundfunkchor und Funkhausorchester James Bond, Lara Croft und vielen anderen musikalisch auf den Fersen. Unter der Leitung der japanisch-amerikanischen Dirigentin Sarah Hicks tauchen sie ein in den Soundtrack zu "James Bond - Blood stone", spielen die "Tomb Raider Suite" oder auch die "BioShock Suite" und erkunden deren Unterwasserstadt Rapture. Der Spielekomponist Helge Borgarts hat ein vielfältiges Programm für das WDR Funkhausorchester zusammengestellt und der Gaming-Insider Colin Gäbel führt als Moderator durch die coolen Rhythmen und bunten Klangfarben der Spielemusik. WDR Rundfunkchor; WDR Funkhausorchester, Leitung: Sarah Hicks Moderation: Colin Gäbel Übertragung aus der Kölner Philharmonie

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
WDR 3 Jazz

Mit Manuela Krause Internationale Jazz-Neuerscheinungen

23.00 Uhr
WDR aktuell

23.03 Uhr
WDR 3 Open: Diskurs

Mit Michael Struck-Schloen Wander-Zirkus Die Klima- und Umweltdebatte spielt in den derzeitigen politischen Debatten eine zentrale Rolle - und sie wird sich auch auf das Musikleben auswirken: Werden Orchester in Zukunft noch reisen? Der internationale Musik-Zirkus hat bereits ja teils extreme Ausformungen angenommen: der Stardirigent, der vormittags eine Probe in Frankfurt absolviert - Flugzeug - nachmittags in Dresden (oder Stuttgart, das ist egal) eine weitere Probe - Flugzeug - um am nächsten Tage in Tokio für ein Konzert zu landen. Ein großes Orchester, 130 Musiker:inn:en plus Entourage, auf Asien-Tournee - was bedeutet das für den ökologischen Fußabdruck? Und ist der Wander-Zirkus durch alle Kontinente und Metropolen überhaupt wünschenswert? Bringt das einen ästhetischen Nährwert? Oder bietet am Ende doch jedes größere Museum einen Warhol, den man schon dutzendmal zu sehen geglaubt hat? Fragen über Fragen.

00.00 Uhr
WDR aktuell

00.03 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme von: Bayerischer Rundfunk Claude Debussy: Danses sacrée et profane; Ursula Eisert, Harfe; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Leitung: Sylvain Cambreling Johann Baptist Vanhal: Streichquartett A-Dur, op. 33,2; Lotus String Quartet Carl Nielsen: Sinfonie Nr. 5, op. 50; SWR Symphonieorchester, Leitung: Michael Schønwandt Ludwig van Beethoven: Septett Es-Dur, op. 20; Linos Ensemble ab 02:03: Alexander Borodin: Sinfonie Nr. 2 h-Moll, op. 5; Berliner Philharmoniker, Leitung: Simon Rattle Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate F-Dur, KV 497; Martha Argerich und Cristina Marton, Klavier Maurice Ravel: Shéhérazade; Stella Doufexis, Mezzosopran; Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Leitung: Karl-Heinz Steffens Johann Sebastian Bach: Suite c-Moll, BWV 1011; Truls Mørk, Violoncello Ludwig van Beethoven: Große Fuge B-Dur, op. 133; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Lothar Zagrosek ab 04:03: Benjamin Britten: Four Sea Interludes, op. 33a; Orchestre Métropolitain, Leitung: Yannick Nézet-Séguin Amy Beach: Klaviertrio a-Moll, op. 150; Neave Trio Ignaz Joseph Pleyel: Sinfonia concertante Nr. 5 F-Dur; Les Vents Français; Münchener Kammerorchester, Leitung: Daniel Giglberger ab 05:03: Wolfgang Amadeus Mozart: Allegretto aus der Sonate C-Dur, KV 521; Güher und Süher Pekinel, Klavier Charles Gounod: Faust, Konzertwalzer; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Marcello Viotti Wilhelm Friedemann Bach: Vivace aus dem Konzert Es-Dur; Michael Behringer und Robert Hill, Cembalo; Freiburger Barockorchester, Leitung: Gottfried von der Goltz Camille Saint-Saëns: Scherzo, op. 87; Lilya Zilberstein und Akane Sakai, Klavier Georg Philipp Telemann: Konzert e-Moll; Zürcher Barockorchester, Leitung: Renate Steinmann Johann Strauß: Wo die Zitronen blühen, op. 364; Wiener Philharmoniker, Leitung: Willi Boskovsky Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell